Zur Startseite
Joachim Stallecker Vita

Aquarelle

Graphik
Ausmalbücher
Reimzeichnungen
Portraits
Objekte
Keramiken
Lederbücher
Texte und Reden
Filme

Postkarten
Publikationen
Leseproben
Presse

Projekte


   – Vita

Kontakt

1961 geboren in Esslingen

1968-1972 Grundschule

1972-1981 Heinrich Heine Gymnasium, Abitur

1981-1982 Zivildienst

1983-1989 Kunstakademie Düsseldorf; Meisterschüler bei Prof. A. Hüppi

Preise und Stipendien

1989 Reisestipendium der Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf

1989 Preis für Kunst & Holografie, Kleinherneverlag, Düsseldorf

1990 Optica- Preis Köln
DAAD Stipendium Lappland, 109-tägige Wanderung und Entstehung von Reise- und Zeichenbuch VID VÄRLDENS ÄNDE

1991Kunstpreis Lichtwer AG Berlin

1992 Stipendium der Eurocreation, Niort, Frankreich, Edition ILE DES OISEAUX  Goethe - Institut Paris

1996 Arbeitsaufenthalt in Ein - Hod, Israel deutsch-israelischer Kulturaustausch, Edition FATA MORGANA

1997 Arbeitsaufenthalt in Swakopmund/Namibia (Kunstvereinigung Swakopmund), Edition DADA AFRIKAANIKUM

1999 International Art Projekt 9/7 (Meghalaya, Indien)
Einladung Straumur Artcommune, (Guestartist programm), Arbeitsaufenthalt und Werkschau, Hafnaborg Hafnafjördur, Island

2000 Einladung Ein-Hod, Arbeitsaufenthalt in Ägypten und Israel (Oracle Oasis)

2001 Arbeitsaufenthalt Kloster What Tom Sae, Thailand (Big Bang Buddha)

2002 Künstlerhausstipendium des Landesverbandes Lippe und der Stadt Schwalenberg

2002 Arbeitsaufenthalt Villa Rose, Senegal

2004 Einladung Künstlerhaus Akureyri, Island

2006 Einladung ins Künstlerhaus Wilke Bremerhaven

Kunstsammlungen

Sammlung Deutscher Akademischer Austauschdienst, Bonn
Mannesmannsammlung  Junge Kunst,  Düsseldorf
Kunstsammlung der Stadt Lingen

Sammlung Stadt Ostfildern
Sammlung Babcock
Kunstsammlung Deutsche Ausgleichsbank
Sammlung Kulturamt der Stadt Düsseldorf
Kunstsammlung der SSK Baden- Baden

Nordic House Artcollection Reykjavik Island

Sammlung Staatsgalerie Stuttgart

Sammlung Kultusministerium Baden-Württemberg

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

1988 Kunstschild im Straßenraum Baden-Baden, Ga, Ktlg.

1989 Galerie der HBK Braunschweig, Ga
Pflanzen die uns gut tun. Lichtwer AG, Berlin, Ktlg.
Winterausstellung Kunsthalle Baden -Baden, Ga, Ktlg.

1991 Galerie Littmann, Basel CH, Klasse Prof. A. Hüppi
Kunstverein Lingen

1989 Ausstellungsbeitrag innerhalb des Goldbergprojekts
Kunstverein Stuttgart

1990 C.A.C., Niort, Frankreich, Ile des Oiseaux, Ez, Ktlg.
Reise nach Indien (Aquarellserie & Texte)
Künstlersymposium Eurocréation, Paris

1994 Arts in Europe, Galerie d’Esplanade, Paris, Ga, Ktlg.

1994 Ountarde Mens, Arnheim, NL mit Gombitza Sisters, Ga
Galerie Hüter Ez
Reise nach Sri Lanka (Aquarellserie & Texte)

1995 Galerie der Stadt Ostfildern, Ez

1996 Zeittunnel Rheinuferpassage Ga, Ktlg.

1997 Galerie ABONO Düsseldorf, Laika und die Aquarelle

1998 Kunstalarm im Mühlheimer Kulturbunker, Ga, Ktlg.

1999 artist galery, Ein-Hod Israel, Ez

2000 Venusgarten Düsseldorf, Ez

2001Atelier am Eck im Salzmannbau, Düsseldorf, Ez
Winterausstellung Düsseldorf, Ga, Ktlg.

1998 Kulturforum Willich, Ez
Reise nach Sri Lanka (Aquarellserie)
Kathedrale von Ely, Großbritannien, Ga
Ballhaus Nordpark, Ez
Huntenkunst NL, Messe, Ga
Malkasten & Deutsche Bank, 150 Jahre Malkasten, Ga
Gaschka Galerie und Edition, Düsseldorf, Ez
Woermanngalerie Kunstvereinigung Swakopmund, Namibia, Ez

1999 Ein-Hod, Benefiz-Ausstellung, Orangerie Düsseldorf-Benrath
Meghalayaprojekt 9/7, Shillong, State Museum Indien, Ga
Kulturforum Willich, Dada Afrikaanikum

Kunstaktion (Schwarze Sonne), Esslingen, Videodokumentation
Vestmannear Saga, Werkschau, Hafnaborg, Island

2000 Bet Habat galery Ein-Hod, Israel, Ez
Stadtmuseum Düsseldorf, Benefizausstellung für Hospiz-patienten, Ga, Ktlg.
Kulturforum Willich, Oracle Oasis, Ez
Atelier am Eck Salzmannbau, Düsseldorf, Ez

2001 Galerie Lindner Voß, Bielefeld, Ga
Zisterzienser Kloster, Langwaden, Ez
Städt. Museum Seoul Ga Ausstellung deutsch-koreanischer Künstler
Zeichnung heute, Ktlg
Agentur Planas, Düsseldorf, Big Bang Buddha, Ez
Freie Wahlen Künstlergruppen Symposium Kunsthalle Baden-Baden, Ga
Teilnahme Landesgartenschau 2001 Pfullendorf, Baden - Würtemberg
Biennale Neues Aquarell Fulda, Ga
Koptisches Museum Höxter-Brenkhausen, Ez
Europäischer Kunsthof Stolberg, Ga
40-jähriges Jubiläum Kloster Langwaden

2002 Godo Galerie, Seoul, Korea, Ga
Teilnahme Landesgartenschau Traumfelder, Ostfildern
Toubab Jo, Arbeiten aus dem Senegal & Gambia, Kulturforum Willich, Ez
Bilder & Objekte, Galerie Schloss Herbede, Ez
Deutsch-Senegalesische Freundschaftsausstellung, Kulturforum Willich, Ga
Galerie Altes Rathaus, Kaarst, Ez
Galerie Hübscher, Bad Oldesloe - Rethwisch, Ez
Künstlerhaus Schwalenberg, Schwalenberg, Ga
Stille-Ausstellung, Köpkehaus, Schwalenberg, Ga
Busan International Enviroment Art Festival, Busan, Korea, Ga

2003 Schwalenberg Ausstellung, K-UFO Willich, Ga
MA-Gallery, Fukuoka, Japan, Ga
Das Wunder von Tschernobyl, Ga mit ukrainischen Künstlern
Object of painting, Symposium + Ausstellung, Städt. Galerie in Kaunas, Litauen, Ga
Oracle Oasis, Schloß Benrath, Kulturkreis Benrath, Ga

2004 Globalsouvenirs, Museum für europäische Gartenkunst, Düsseldorf, Ga, Ktlg.
Stadthaus Ostfildern, Städtisches Museum, Oracle Oasis, Ez

2004 Listagil artsociety Akureyri Island Ez
Hafnaborgmuseum Hafnafjördur Island Gz
Souvenirs transfert imaginaire  Goethe Institut Moskau, Gz und Ktlg  Jekaterinenburg, Omsk ,Perm ,Krasnojarsk, Saratov, Novgorod.
Städtische Galerie Neukirchen-Vluyn Ez
Neandertalmuseum Mettmann Ez

2005 Ballhaus Düsseldorf
2005 Exoterra, Galerie Denkendorf

2006 Galerie Mönter Meerbusch Ez
2006 Rolandgalerie Köln
2006 k-UFO Aktion brutto netto incl.Preisverleihung
2006 k-UFO Aktion EXOTERRA

2007 Kambodschareise
2007 der erste k- UFOlogische Kongress
2007 Verleihung des Düsseldorfer Heinipreises 

2008 Reiseprojekt.:das chinesische Zimmer

2008 Exoterra Ez. im GLASHAUS Worringerplatz DDorf

2008 Düsseldorfer Künstlerspiel k-UFO Edition, Herausgabe und Ausstellung der Beteiligten Künstler

2008 k-UFO Sommerfestival Ga. Ausstellung

2008 Souvenirs, Ga PIRAMIDA Haifa, Israel

2008 Ofiziell Ostfildener Künstler im Stadthaus

2008 Sommerausstellung - ich glaub an k-UFO weil...

2008 Zeichnung des 22.Jahrhunderts Ga. im k-UFO Kellerkabinett

2008 die VOLKSAKTIE  Ga.  präsentiert im  Glashaus  


Bibliographie

ILE DES OISEAUX
Zweisprachig mit Zeichnungen und Texten von Joachim Stallecker, Goethe Institut Paris 1992

EXOTERRA
ein Hörstück in 43 Bildern mit Texten und Geschichten von Joachim Stallecker, K-UFO Edition 2006
                                          ISBN 978-3-00019-340-8

Düsseldorfer Künstlerspiel
K-UFO Edition 2007 in Zusammenarbeit mit dem Grupello Verlag
                                         ISBN 978-3-89978-087-1

Geheimkammern der Pyramiden
                                         K-UFO Edition 200, mit Texten Zeichnungen und Fotos von Johannis Sinnig
                                          ISBN 978-3-00-024563-3

Künstler- Quartett
                                         Kartenspiel der künstlerischen Dozenten der VHS  Düsseldorf
ISBN 978-3-00-026560-0

Stuttgart -Quiz
                                         100 Fragen zu Kultur, Geschichte und Politik                                           von Joachim Stallecker                                           Grupello Verlag 
ISBN 978-3-89978-096-3


Lehrtätigkeiten

Seit 2002 Dozent im Neandertalmuseum Disegno, Zeichnen als Urfähigkeit  des Menschen

Seit 2003 Projekt: Künstler an die Schulen NRW
Sommerakademie Freie Kunstakademie Rhein Ruhr
Jahreskurs Malerei im WBZ Düsseldorf (Dozentensprecher)